Mitsegeltörns in traumhaften Gewässern

08.03. - 24.03.2019

Segelfeeling wie im Paradies
Raiatea - Huahine - Tahaa - Bora Bora - Maupiti - Raiatea

Gibt es einen Segler der noch nicht davon geträumt hat in der Südsee zu segeln?
Der Traum kann nun wahr werden, denn wir veranstalten einen Südsee Sondertörn  im Mai.

Wir haben für Sie sehr viel Interessantes zu einem attraktiven Programm zusammengetragen. So werden Sie unter kundiger Reiseleitung auch entlegene Geheimtipps dieser Inselwelt kennenlernen. Neben der Faszination des türkisfarbenen Meeres mit seinen Stränden, Lagunen und Riffen möchten wir Ihnen auch Eindrücke des Landesinneren, die Kultur dieser paradiesischen Inseln und nicht zuletzt ihre freundlichen Bewohner näherbringen.

Der Törn soll eine ausgewogene Mischung aus Segeln, Erholung und Entdeckungen aus Land und Meer, tahitianischen Festen und Kultur, aber auch das Erlebnis einsamer Buchten und unberührter Natur präsentieren. 

1. Tag
Anreisetag: Linienflug über Paris. Charles de Gaulle nach Los Angeles (11,5 Stunden Flug). Von Los-Angeles fliegen wir weiter nonstop nach Papeete/ Tahiti (8 Stunden Flug). Ankunft in Papete /Tahiti am Morgen den 17.Mai.

2. Tag
Wir fliegen weiter nach Raiatea (45 Min.). Transfer vom Flughafen zur Marina Uturoh wo wir unseren Catamaran übernehmen. Nach dem Einkaufen von Proviant in Uturoa Stadt werden wir nach diesem langen Flug etwas ausspannen bei einem Welcom Cocktail . Nach Abschluss der Vorbereitungen segeln wir zur einer nahen schönen Bucht

3. Tag
Für den ersten Segeltag planen wir die Überfahrt nach Huahine, der Insel ganz im Osten unseres Segelgebietes. Kurz nach der Riffdurchfahrt des „Avamoa"-Passes findet sich ein Ankerplatz zwischen dem Dorf Fare und dem ehemaligen Bali Hai Hotel.
Am Abend dann ein gemeinsames tahitianisches Fest mit Buffet und polynesischer Show im
Hotel TETIARE hinterm Riff zu dem Sie eingeladen sind.

4 - 5. Tag 
Heute bewegen wir uns in Richtung Südende der westlichen Lagune und gehen in der traumhaften „Baie d´Avea vor Anker, ein idealer Platz zum Schnorcheln, Baden und Relaxen. Erkunden der Lagunen .Besuch historischer Kultstätten und Inseltour. Einkaufsmöglichkeiten im kleinen Hauptort Fare.

6. Tag
Aus dieser paradiesischen Welt geht es nun wieder hinaus auf die offene See nach Tahaa. Das nördliche Inselchen Mahaea am Pass Toahotu biete einen schönen Tagesankerplatz, von dem man mit dem Dinghy auf diese Kokospalmen-Insel und zum Schnorcheln ans Riff kommt. Auf dem Motu gegenüber ist ein kleines „Lagoonarium", in dem man viele Fischarten beobachten kann. Besuch der idyllischen Palmeninsel Vahine Island mit seiner stimmungsvollen Südseebar und kleinem Restaurant Abends tahitianisches Fest bei Leo im Hibiscus ( wer möchte kann teilnehmen.)

7. Tag
Umrundung Tahaas innerhalb der Lagune.Am Nachmittag vor Anker in der Hurepiti Bay.
Möglichkeit zur Vanilla Tour im Geländewagen.

8. Tag 
Für diesen Tag ist die Überfahrt nach Bora-Bora vorgesehen. Wir fahren durch die einzige Durchfahrt für Yachten durch das Riff in die Lagune auf der Westseite. Gleich nach der Durchfahrt gibt es einen schönen Platz zum Schwimmen und Schnorcheln. Am Abend gehen wir vor dem berühmten Bora-Bora Yachtclub vor Anker.

09 - 10. Tag
Bei günstigen Wetterbedingungen segeln wir nach Maupiti. Da die Ansteuerung etwas schwierig ist, nehmen wir vorher mit einem einheimischen Lotsen Kontakt auf. Dieser wird uns durch die Durchfahrt bis an den Ankerplatz gegenüber dem Dorf begleiten.
Auf der Insel kann man Fahrräder mieten und damit die Insel ganz umrunden. Bei Interesse arrangieren wir im Dorf ein traditionelles Erdofen Mahl.

11. - 12. Tag
Rückfahrt nach Bora-Bora. Wir segeln um die Nordseite innerhalb der Lagune nach Osten. Hier gibt es eine Vielzahl von Ankermöglichkeiten mit traumhaften, von Palmen gesäumten Südseestränden. Ein besonderer Tipp ist der Besuch des „Lagoonariums". Hier können geführte Schnorchelgänge unternommen werden, bei der man eine eindrucksvolle Vielfalt von Südseefischen und Korallen sehen kann, darunter auch Haie und Rochen. Besuch von Vaitape mit seinem Markt und bunten Läden.
Auch Dinghy-Exkursionen sind möglich in die folgenden wunderschönen Motu-Zonen und Riffgebiete. Wir besuchen das Hotel „Le Méridien", das sich in einer sehr eindrucksvollen Architektur sehr gut in die Landschaft einpasst. Ein Besuch lohnt sich, nicht nur wegen der schiffsförmigen Cocktail-Bar oder wegen eines guten Dinners.
Weiter auf der Ostseite der Lagune finden sich herrliche Ankerplätze nahe des Riffs, quasi am Ende des befahrbaren Bereiches.

13. Tag
Früh morgens segeln wir weiter nach Raiatea durch die Südseite der Insel, wo man mit etwas Glück große Delphin-Schulen sehen kann. Am Abend sind wir in der schönen Bucht Faaroa auf der Ostseite. Das kleine Restaurant „Southern Cross" bietet einegutelokaleKüche.Unbedingt zu empfehlen ist der Ausflug mit dem Dinghy durch den tropischen Wald den kleinen Fluß hinauf, der in die Faaroa-Bucht mündet.Besuch der Kultstätten.

14. Tag
Segeln zwischen Raiatea und Tahaa erkunden, z. B. die kleinen Riffinseln („Motus") zum Baden und Schnorcheln,oder VANILLA TOUR, oder eine einfachere Rundtour im Geländewagen mit Besuch einer Perlfarm.

15. Tag
Zum Ausklang wird nochmal gesegelt und versuchen einen Fisch zu fangen.Am Nachmittag besteht die Möglichkeit an einem traditionellen Kanu-Wettbewerb teilzunehmen. Abends tahitianischer Abschlussabend mit polynesischem Buffet und Live Musik. Letze Nacht an Bord.

16. Tag 
Am Morgen geht es zurück zur Charterbasis in der Marina Apooiti auf Raiatea. Auschecken des Katamarans und Transfer zum Flughafen. Wir fliegen dann nach Papeete. Unterkunft in einem 4 Sterne Hotel

17. Tag
Der Tag auf Tahiti kann frei gestaltet werden. Man kann Inseltouren unternehmen, das Gauguin-Museum besuchen oder die Stadt Papeete besichtigen. Interessant ist auch ein Besuch der Markthalle in Papeete.

18. Tag
Am frühen Morgen geht es zum Flughafen, Einchecken, Es geht wieder nonstop nach Los Angeles. Nach einer Unterbrechung geht es weiter nach Paris, wo wir aufgrund der Zeitverschiebung am Folgetag nachmittags eintreffen und an unseren Ausgangsort in Deutschland zurückfliegen.

Änderungen sind vorbehalten je nach Wind und Wetter

Das Schiff:

Gechartert wird ein Hochseekatamaran oder eine vergleichbare Yacht mit ca. 13 m Länge und 7 m Breite. Die Unterbringung erfolgt in 4 Doppelkojen und 2 Einzelkabinen.

Leistungsumfang:

  • 16-Tage Reise - 2 Wochen-Charter mit Rahmenprogramm
  • Tahitianisches Feste mit Li-musik, Tanz und Buffet
  • 2 Landtage im 4-Sterne Hotel auf  der Hauptinsel Tahiti

Törnpreis: 

1970,- EUR / p. P.

 ohne Flug zuzügl. Bordkasse, Verpflegung

Verlängerungen auf Tahiti oder Raiatea zu günstigen Preisen im oder auf einer Yacht bei genügend Teilnehmer sind möglich.
Im Preis enthalten 16 Tages Reise auf der Yacht ein Programm vor Ort. 2 Hotelnächte Papete/4 Sterne-Hotel, KautionsversicherungEndreinigung Welcome-Cocktail, tahitianischer Begrüßungsabend mit Tahiti-Show und Buffet, Abschlussabend mit Buffet Musik und Tanz.
Nicht eingeschlossen im Preis: Flüge (welche aber auf Wunsch inkl. Inselflüge) Organisiert werden können, Bordkasse sowie Ausflüge vor Ort.

Jetzt anfragen!